Home Dienstleistungen Mieter in Schwedenkontor Arbeiten in Skandinavien

Archiv
Impressum

Thomas Thorild, der Schwede, der 13 Jahre lang Professor und Bibliothekar an der Greifswalder Universität war, wurde unlängst zu seinem 200. Todestag in Neuenkirchen durch die Einweihung eines Platzes mit seinem Namen geehrt. Im April wurde in seiner Heimatregion nördlich von Göteborg sein 250. Geburtstag festlich begangen. Und all das, nachdem er für viele Jahrzehnte (auch in Schweden) fast vergessen schien. Doch nun, in recht unruhigen Zeiten, erinnert man sich seiner enormen Produktivität als Dichter und Wissenschaftler, seiner gesellschaftskritischen Ideen und seiner Zivilcourage. Das Mitglied der Schwedischen Akademie, Prof. Bo Ralph, sagte zur Einweihung des Platzes in Neuenkirchen: “Seine mächtigen Gegner konnten lange Zeit seinen Nachruhm …bestimmen; aber sie sind jetzt fast alle vergessen, das Interesse für Thorild ist demgegenüber weiter gewachsen. Es ist möglich, dass er ein modernerer Mensch war, als die meisten anderen seiner Zeitgenossen, und dass es nicht möglich war, das früher einzusehen.“

Impressionen